Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
"Das Paradies ist überall verloren".

"Das Paradies ist überall verloren".

68,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3865275796
Seitenzahl:
594
Auflage:
-
Erschienen:
2011-01-01
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
68,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

68,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

"Das Paradies ist überall verloren".
Das Brasilienbild von Flüchtlingen des Nationalsozialismus

Das deutschsprachige Exil in Brasilien ist untrennbar mit dem Namen Stefan Zweig und seiner Lobeshymne auf das Land verbunden. Diese idealisierte Darstellung als "Land der Zukunft" prägte die Vorstellung von Brasilien so maßgeblich, dass die Brasilienbeschreibungen anderer Exilanten unbeachtet blieben. Erstmals werden hier die Werke der Autoren Alfredo Gartenberg, Martha Brill, Hugo Simon, Richard Katz, Ernst Feder, Wolfgang Hoffmann-Harnisch, Frank Arnau, Karl Lustig-Prean und Paul Frischauer hinsichtlich ihrer Darstellung der Natur, des Zukunftspotentials, des Volkes, der vermeintlich dort herrschenden "Rassendemokratie" und ihre Auseinandersetzung mit dem diktatorischen Vargas-Regime untersucht. Ein Exkurs über Moacyr Scliars Werke über den Zweiten Weltkrieg in Brasilien ergänzt die europäische Sichtweise der Exilanten um die brasilianische. So gibt das Buch einen über Stefan Zweig hinausgehenden, differenzierteren Einblick in das Brasilien jener Jahre und das dortige Exil. von Eckl, Marlen

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
594
Erschienen:
2011-01-01
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783865275790
ISBN:
3865275796
Gewicht:
840 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor

Marlen Eckl absolvierte ein Magisterstudium in Komparatistik, Judaistik, Jura und ist promovierte Historikerin. Sie ist Herausgeberin der Anthologie ¿¿auf brasilianischem Boden fand ich eine neue Heimat.¿ (2005).


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für ""Das Paradies ist überall verloren"."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
68,00 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich