Krogull, Jutta

Wettbewerbsstrukturen im Selbstverwaltungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung

Verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Vorgaben
Wettbewerbsstrukturen im Selbstverwaltungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783832938499

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 254
Erschienen: 2008-09-24
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832938499
ISBN: 3832938494
Reihe: Arbeits- und Sozialrecht 109
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 389 g
Auflage: 1
Wettbewerb ist mittlerweile der wesentliche Zentralbegriff der Diskussion über die Zukunft der... mehr
Produktinformationen "Wettbewerbsstrukturen im Selbstverwaltungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung"
Wettbewerb ist mittlerweile der wesentliche Zentralbegriff der Diskussion über die Zukunft der sozialen Krankenversicherung in Deutschland. Gesetzgeberische Intention ist die Herbeiführung von Effizienzsteigerungen im System der GKV durch eine Implementierung von Wettbewerbsstrukturen ohne Gefährdung des Solidarprinzips. Der Wille zur konsequenten Fortführung einer wettbewerbsorientierten Ausrichtung der Gesundheitspolitik wurde zuletzt durch das am 01.04.2007 in Kraft getretene Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der GKV (GKV-WSG) unterstrichen. Inwieweit wird der Gesetzgeber allerdings bei der angestrebten Weiterentwicklung der solidarischen Wettbewerbsordnung durch nationales Verfassungs- und europäisches Gemeinschaftsrecht gezwungen, bislang tragende Grundstrukturen des derzeitigen sozialen Krankenversicherungssystems, vor allem auch im Hinblick auf das Nebeneinander von GKV und PKV, nachhaltig zu verändern? von Krogull, Jutta
Weiterführende Links zu "Wettbewerbsstrukturen im Selbstverwaltungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wettbewerbsstrukturen im Selbstverwaltungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Krogull, Jutta mehr
Zuletzt angesehen