Anderka, Angela

Elterliches Sprachangebot und vorschulischer Spracherwerb

Eine empirische Analyse zu Zusammenhängen und sozialen Disparitäten
Elterliches Sprachangebot und vorschulischer Spracherwerb

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
37,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783830937265

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 354
Erschienen: 2018-01-17
Sprache: Deutsch
EAN: 9783830937265
ISBN: 3830937261
Reihe: Internationale Hochschulschriften 643
Verlag: Waxmann Verlag GmbH
Gewicht: 512 g
Das Buch richtet sich an pädagogische Fachkräfte in der frühkindlichen Bildung, aber auch an... mehr
Produktinformationen "Elterliches Sprachangebot und vorschulischer Spracherwerb"
Das Buch richtet sich an pädagogische Fachkräfte in der frühkindlichen Bildung, aber auch an Eltern, die sich über Wirkfaktoren in der sprachlichen Umwelt von Kindern im Allgemeinen und im Speziellen über die Bedeutung des sprachlichen Angebots für Kinder im Vorschulalter informieren wollen. Nach einem Überblick über den Spracherwerb bis zum Schuleintritt werden Theorien des Spracherwerbs und mögliche Wirkfaktoren dargestellt und mit empirischen Befunden belegt. Gesondert wird dabei auf mögliche Gründe für soziale Disparitäten im Spracherwerb eingegangen. Die in der Arbeit dargelegte Forschungsstudie untersucht sprachspezifische Merkmale in zwei typischen Interaktionssituationen mit Kindern über drei Messzeitpunkte hinweg im Alter zwischen viereinhalb und fünfeinhalb Jahren und zeigt auf, dass die Sprache der Eltern für den Grammatikerwerb im Vorschulalter eine zentrale Rolle bei der Vermittlung sozialer Disparitäten spielt. Dies ist vor dem Hintergrund bedeutsam, dass auch Kinder mit deutscher Muttersprache aus bildungsfernen Familien häufig zu Schulbeginn nicht mit anspruchsvoller Sprache vertraut sind, was ihnen wiederum den Erwerb der Schriftsprache und den Zugang zu Lerninhalten in der Schule allgemein erschwert. von Anderka, Angela
Weiterführende Links zu "Elterliches Sprachangebot und vorschulischer Spracherwerb"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Elterliches Sprachangebot und vorschulischer Spracherwerb"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Anderka, Angela mehr
Zuletzt angesehen