Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Writing the Northland

Jack London's and Robert W. Service's Imaginary Geography
Writing the Northland

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
49,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783826044595

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 455
Erschienen: 2010-12-19
Sprache: Englisch
EAN: 9783826044595
ISBN: 3826044592
Reihe: Epistemata Literaturwissenschaft 717
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 701 g
Auflage:
Writing the Northland: Jack London's and Robert W. Service's Imaginary Geography is the fi rst... mehr
Produktinformationen "Writing the Northland"
Writing the Northland: Jack London's and Robert W. Service's Imaginary Geography is the fi rst comparison of the two authors, examining their depiction of the "Northland" at the time of the Klondike gold rush and afterwards. Applying the concept of imaginary geography to the North, the book focuses on labels attached to the North by non-northerners. It explores how the Northland appears as "Frontier", "Eldorado", "Blank Space", "Projection Space for Ideologies of White Masculinity," and "Wilderness". This is the fi rst book to apply Yi-Fu Tuan's terminology of "topophilia" and "topophobia" to the writings of London and Service. The magic of the Northland in its wonderful beauty and terrifying horror is present in each chapter. The reader learns about how the two authors used, but also deviated from, well-known ideas about the North to create their Northland. The book is a valuable addition to Jack London studies and an important contribution to the small body of research that exists on Robert W. Service. It addresses London fans and Service enthusiasts, scholars and general audiences alike. As a book that considers the American and the Canadian background to the Klondike gold rush and the multi-national history of the North, the book is recommended for anyone interested in the North and in a comparative approach to the literature and culture of the United States and Canada.
Weiterführende Links zu "Writing the Northland"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Writing the Northland"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Giehmann, Barbara Stefanie mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich