Rudloff, Holger

Wahrheit, Sittlichkeit und Freiheit

Schillers Aktualität in Schule und Hochschule
Wahrheit, Sittlichkeit und Freiheit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
17,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783825506322

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 143
Erschienen: 2006-05-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783825506322
ISBN: 3825506320
Reihe: Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Freiburg 19
Verlag: Centaurus Verlag & Media
Gewicht: 247 g
Auflage:
Die Schule tut sich schwer mit "Klassikern", wie z.B. Friedrich Schiller. Mit der Begründung,... mehr
Produktinformationen "Wahrheit, Sittlichkeit und Freiheit"
Die Schule tut sich schwer mit "Klassikern", wie z.B. Friedrich Schiller. Mit der Begründung, Schillers Werk sei nicht selten fehlinterpretiert worden, es sei antiquiert, gerät es um 1968 unter den zeitbedingten Ideologieverdacht. Auf dem Hintergrund der mehrdeutigen Wirkungsgeschichte von Schillers Schriften eröffnen sich jedoch heute Möglichkeiten vorurteilsfreier Positionsbestimmungen. Worin besteht Schillers Aktualität in der Schule, im Deutschunterricht, und in der Hochschule, im Studium? Diesen Fragen geht eine Ringvorlesung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg nach, an der Hochschullehrer des Instituts für deutsche Sprache und Literatur beteiligt sind. Die Autoren untersuchen Bedingungen schulischen und akademischen Umgangs mit Schillers Werk. Die Beiträge verstehen sich als Anregungen, Lernprozesse in Schule und Hochschule zu initiieren.Aus dem Inhalt: Holger Rudloff: Schillers Vorlesung 'Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte?' aus heutiger Sicht. Oder: Warum studiert man überhaupt, um Lehrer zu werden? / Rudolf Denk: Schiller "inszenieren": Versuch über den Wilhem Tell in Forschung, Theater und Deutschunterricht / Dagmar Lindenpütz: Schiller und die Frauen. Facetten des Weiblichen in Schillers Leben und Werk / Joachim Pfeifer: Die Freiheit des republikanischen Subjekts. Zu Schillers Erzählung 'Der Verbrecher aus verlorener Ehre' / Holger Rudloff: Vom "Oberlehrer Hugo Giese-Widerlich" und anderen Schulmeistern. Zu Thomas Manns Schiller-Rezeption / Günter Waldmann: Die durch das Christentum "entgötterte Natur" (Schiller) in Literatur und Philosphie.
Weiterführende Links zu "Wahrheit, Sittlichkeit und Freiheit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wahrheit, Sittlichkeit und Freiheit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Rudloff, Holger mehr
Zuletzt angesehen