Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
... si negotio ecclesiae videtur expedire

... si negotio ecclesiae videtur expedire

69,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3786815003
Seitenzahl:
556
Auflage:
-
Erschienen:
2011-03-01
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
69,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

69,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

... si negotio ecclesiae videtur expedire
Die Päpste des Mittelalters zwischen Eherecht und Heiratspolitik. Eine typologische Untersuchung

Noch heute hält die römisch-katholische Kirche unbeirrt am Grundsatz der Unauflöslichkeit der Ehe fest. Doch wie konnte die Kirche die Fragen des Ehelebens überhaupt in ihre Zuständigkeit überführen und weitreichende Eheverbote unter entfernten Verwandten erlassen? Welche Rolle spielte der Papst dabei, und welche Reaktionen provozierte dies im adligen Laienstand des Mittelalters, der zur Gestaltung politischer Beziehungen auf einen "offenen Heiratsmarkt" angewiesen war? In welchen Politikfeldern ist das Papsttum durch Förderung oder Verhinderung bestimmter Ehen aktiv geworden? Konnte es auf diesem Weg erfolgreich Machtpolitik betreiben, oder war das Laien-Element in der mittelalterlichen Ständegesellschaft stärker?Die Studie, die sich diesen Fragen widmet, bietet einen detailreichen Überblick von der Spätantike bis zum Beginn der Reformationszeit und berücksichtigt dabei auch genealogische, regionale, kanonistische und sozialwissenschaftliche Aspekte. Sie behandelt mit der westlich-katholischen Christenheit einen frühen Ausschnitt gemeinsamer europäischer Kulturgeschichte, der in Teilbereichen noch heute nachwirkt.Eine CD-ROM mit über 4.000 Einzelnachweisen (Regesten) zu päpstlichen Entscheidungen des 13. und 14. Jahrhunderts ermöglicht dem interessierten Leser einen noch tieferen Einstieg in die Materie.

Produktdetails

Einband:
Gebunden
Seitenzahl:
556
Erschienen:
2011-03-01
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783786815006
ISBN:
3786815003
Gewicht:
1031 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor

Der Historiker Dr. Kai Witthinrich wurde 1956 in Wiesbaden geboren. Er studierte zunächst Rechtswissenschaften, dann Geschichte und Politikwissenschaften. 1983¿2006 war er in einer Hypothekenbank tätig. Diverse Ehrenämter seit 1974; seit 2002 Vorsitzender


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "... si negotio ecclesiae videtur expedire"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
69,00 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich