Die rechtliche Behandlung der Erbringung unbestellter Leistungen nach § 241a BGB

Die rechtliche Behandlung der Erbringung unbestellter Leistungen nach § 241a BGB

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
77,10 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783631594872

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 270
Erschienen: 2009-08-25
Sprache: Deutsch
EAN: 9783631594872
ISBN: 3631594879
Reihe: Schriften zum Medien-, Urheber- und Wirtschaftsrecht 5
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 573 g
Die Interpretation des § 241a BGB bereitet aufgrund des Ausschlusses sämtlicher Ansprüche gegen... mehr
Produktinformationen "Die rechtliche Behandlung der Erbringung unbestellter Leistungen nach § 241a BGB"
Die Interpretation des § 241a BGB bereitet aufgrund des Ausschlusses sämtlicher Ansprüche gegen den Verbraucher Probleme. Insbesondere die Vereinbarung der Rechtsfolge mit traditionellen bürgerlich-rechtlichen Grundsätzen gestaltet sich schwierig. Der Verfasser legt bei der Interpretation der Norm den Fokus auf die Analyse der dem Bürgerlichen Recht fremden Ziele, die mit der Norm verfolgt werden. Diese sind lauterkeitsrechtliche und gemeinschaftsrechtliche Ziele sowie das Ziel des Gesetzgebers, durch die Norm das Verhalten des Unternehmers zu steuern. Zunächst wird untersucht, worin der Inhalt dieser Ziele besteht. Danach werden die Auswirkungen dieser Ziele auf die Interpretation des § 241a BGB dargestellt. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass die Ziele eine sachgerechte und praktisch handhabbare Auslegung der Norm gestatten und auch nahelegen. von Walter, Daniel
Weiterführende Links zu "Die rechtliche Behandlung der Erbringung unbestellter Leistungen nach § 241a BGB"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die rechtliche Behandlung der Erbringung unbestellter Leistungen nach § 241a BGB"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Walter, Daniel mehr
Zuletzt angesehen