Die Literatur und die Götter

Die Literatur und die Götter

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783518225035

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 183
Erschienen: 2018-03-25
Sprache: Deutsch
EAN: 9783518225035
ISBN: 3518225030
Reihe: Bibliothek Suhrkamp 1503
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Gewicht: 241 g
"Calassos Überblick über das neuerwachte Interesse am Mythos zeigt, wie entscheidend der Einfluss... mehr
Produktinformationen "Die Literatur und die Götter"
"Calassos Überblick über das neuerwachte Interesse am Mythos zeigt, wie entscheidend der Einfluss der Götter auf die moderne Literatur war. Calasso ist nicht nur immens gebildet, er ist auch einer der originellsten Denker und Schriftsteller, die wir haben." Charles SimicIn der italienischen Renaissance werden die Götter Griechenlands wiederentdeckt, dann verbannt im Zeitalter der Aufklärung, bis sie erneut zu Beginn der deutschen Romantik erscheinen. Ihre Geschichte lässt sich auch lesen als eine verschlüsselte Geschichte der Literatur. Calassos Erforschung der "absoluten Literatur", die sich jeglichem Dienst an der Gesellschaft verweigert, führt in das Reich von Dionysos und Orpheus, zu Baudelaire, Novalis, Mallarmé und Hölderlin.Orpheus, Apollo und ein Schreibender. Attische Kylix, Corpus Christi College, Cambridge"Die Literatur ist niemals Sache eines einzelnen Subjekts. Mindestens drei Akteure gehören zu ihr: die schreibende Hand, die sprechende Stimme und der Gott, der überwacht und gebietet." von Calasso, Roberto
Weiterführende Links zu "Die Literatur und die Götter"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Literatur und die Götter"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Calasso, Roberto mehr
Zuletzt angesehen