"Gesammlet und ans Licht gestellet"

Poesie, Theologie und Musik in Anthologien des frühen 18. Jahrhunderts.
"Gesammlet und ans Licht gestellet"

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
39,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783487157948

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 326
Erschienen: 2019-12-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783487157948
ISBN: 3487157942
Reihe: Germanistische Texte und Studien 102
Verlag: Olms Georg AG
Gewicht: 489 g
Anthologien sind weit mehr als ein "Museum der Literatur". Gerade im frühen 18. Jahrhundert... mehr
Produktinformationen ""Gesammlet und ans Licht gestellet""
Anthologien sind weit mehr als ein "Museum der Literatur". Gerade im frühen 18. Jahrhundert werden sie zu Plattformen für vielfältige Reformbemühungen in Poesie, Theologie und Musik, seien sie programmatischer, mediengeschichtlicher oder praxeologischer Natur. Als Beispiel sei nur die Autorschaft von Frauen genannt. Der vorliegende Band vereint literatur- und musikwissenschaftliche sowie theologische Perspektiven auf Anthologien zwischen 1700 und 1750 mit einem Schwerpunkt auf dem protestantisch-mitteldeutschen Raum. Er zeigt, dass Anthologien nicht zuletzt die gemeinsame Tradierung und Rezeption von Kunstpraktiken, Strömungen und Diskursen ermöglichten, die im publizistischen Feld sonst eher getrennt wahrgenommen werden."Gesammlet und ans Licht gestellet" geht auf eine Tagung in der Menantes-Gedenkstätte Wandersleben/Thüringen zurück und ist auch eine Ergänzung der kommentierten Reprintausgabe der Anthologie "Auserlesene und teils noch nie gedruckte Gedichte unterschiedener berühmten und geschickten Männer" (1717-1721) von Christian Friedrich Hunold (Menantes), die, ebenfalls herausgegeben von Dirk Niefanger und Dirk Rose, vom Georg Olms Verlag vorgelegt und 2017 mit dem dritten Band abgeschlossen wurde. von Niefanger, Dirk
Weiterführende Links zu ""Gesammlet und ans Licht gestellet""
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für ""Gesammlet und ans Licht gestellet""
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Niefanger, Dirk mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich