Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer

Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Wie neu
52,21 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783482645518.1

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 600 Seiten
Erschienen: 2019-09-27
Sprache: Deutsch
EAN: 9783482645518
ISBN: 9783482645518
Reihe:
Verlag: NWB Verlag
Gewicht: 862 g
Auflage:
Der neue Ratgeber zur betrieblichen Altersversorgung - praxisbezogen und lösungsorientiert. Der... mehr
Produktinformationen "Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer"
Der neue Ratgeber zur betrieblichen Altersversorgung - praxisbezogen und lösungsorientiert. Der Vorsorgebedarf von Geschäftsführern und Unternehmern ist unbestritten. Auf dem Weg zur "optimalen" Lösung gilt es, teils komplizierte Rahmenbedingungen zu beachten. Neben der Analyse des Versorgungsbedarfes müssen unter anderem die rechtlichen und steuerrechtlichen Voraussetzungen durchleuchtet sowie die Spezialvorschriften für die steuerliche Anerkennung einer Gesellschafter-Geschäftsführer-Versorgung berücksichtigt werden. Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über die komplexen Fragestellungen zur Altersversorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern und Unternehmern. Dabei wird sowohl die Einrichtung neuer als auch die "Reparatur" bereits bestehender Versorgungszusagen detailliert behandelt - zum Beispiel anhand konkreter Gestaltungshinweise zur Auslagerung bzw. zu der im Bedarfsfall steuerunschädlichen Reduzierung der Versorgungsverpflichtung. Auch die steuerliche Auswirkung der jeweiligen Rechtsform des Unternehmens und deren Wechsel werden in Bezug auf die betriebliche Altersversorgung analysiert. Aktuelle Rechtsprechung und die relevante Verwaltungsmeinung werden kritisch beleuchtet; zahlreiche Beispiele und Praxishinweise sowie Arbeitshilfen und ein umfangreiches Stichwortverzeichnis runden das Handbuch ab. Inhalt: A. Grundlegende rechtliche Vorüberlegungen: Status Versorgungsträger. Status des Gesellschafter-Geschäftsführers. Wechselwirkung zwischen betrieblicher Altersversorgung und dem Sonderausgabenabzug für private Vorsorgeaufwendungen. B. Grundlegendes zum Versorgungsbedarf: Einführung in die Thematik. Schritt 1: Ermittlung des Versorgungsbedarfs des GGF. Schritt 2: Bereits vorhandene Versorgungen des GGF. Schritt 3: Neu zu vereinbarende Versorgungsformen des GGF. C. Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung: Allgemeine Voraussetzungen für betriebliche Altersversorgung. Prüfschema für den richtigen Durchführungsweg. Dreistufige Prüfung einer Pensionszusage: Zivilrechtliche Wirksamkeit - Bilanzierung bzw. Betriebsausgabenabzug - gesellschaftsrechtliche Veranlassung. D. Beratungsbedarf bei bestehenden Zusagen: Reparaturbedarf. Umwandlung einer GmbH in eine GmbH & Co.KG. Umwandlung eines Tantieme-Anspruchs in eine Anwartschaft auf betriebliche Altersversorgung. Motive für eine Auslagerung und mögliche Zielerreichung mittels der einzelnen Auslagerungsarten. (Teilweiser) Verzicht auf eine Pensionszusage. Abfindung der Pensionsanwartschaftsrechte aus einer Direktzusage. "Übertragung" auf eine zweite GmbH. Asset Deal. Liquidationsversicherung. Wechsel des Durchführungsweges. Weiterarbeit nach Vollendung des vereinbarten Pensionsalters. Einrichtung von Zeitwertkonten beim GGF/Vorstand. Anhang: Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen. Arbeitshilfen.
Weiterführende Links zu "Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen