Elsmann, Thomas

Katalog der Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

Bearbeitet und herausgegeben von Thomas Elsmann
Katalog der Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
86,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783447104036

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Leinen
Seitenzahl: 291
Erschienen: 2015-10-13
Sprache: Deutsch
EAN: 9783447104036
ISBN: 3447104031
Reihe:
Verlag: Harrassowitz Verlag
Gewicht: 1154 g
Unter den neuzeitlichen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen befinden sich... mehr
Produktinformationen "Katalog der Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen"
Unter den neuzeitlichen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen befinden sich 13 Bände unterschiedlicher Provenienz, die insgesamt als Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts bezeichnet werden. Davon entfallen zwei Bände auf Melchior Goldast von Haiminsfeld 1576 oder 1578-1635); zum einen handelt es sich um Teile seiner Privatkorrespondenz, zum anderen um gesammelte Briefe für eigene Editionsvorhaben. Drei Bände haben ihren Ursprung in der Hinterlassenschaft des Theologen Johannes Coccejus (1603-1669), wovon lediglich die Materialien eines Bandes ediert vorliegen. Die übrigen Sammelbände, deren Provenienz in drei Fällen zu bestimmen ist, beinhalten Korrespondenzen und Vergleichbares, das sowohl unter regionalen als auch unter überregionalen Aspekten Quellen für die Religions- und Geistesgeschichte des 16. und 17. Jahrhunderts in sich birgt. So werden Einblicke in die theologischen Auseinandersetzungen in Bremen des 16. Jahrhunderts möglich, als die Stadt im Richtungsstreit zwischen Lutheranern und Reformierten lag. Für das 17. Jahrhundert liefert die Briefsammlung Material zu der intellektuellen Welt des Calvinismus, besonders in Gestalt der deutschen, schweizerischen und niederländischen Universitäten und Hohen Schulen und der dort agierenden Personen. Der Brief tritt hier als zentrales, unmittelbares Kommunikationsmittel vor Augen, seine Ausgestaltung als literarische Kunstform ist hingegen selten anzutreffen. von Elsmann, Thomas
Weiterführende Links zu "Katalog der Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Katalog der Briefsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Elsmann, Thomas mehr
Zuletzt angesehen