Jopp, Tobias Alexander

Insurance, Fund Size, and Concentration

Prussian Miners´ Knappschaften in the Nineteenth- and Early Twentieth-Centuries and Their Quest for Optimal Scale
Insurance, Fund Size, and Concentration

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
92,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783050063706

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 273
Erschienen: 2013-08-29
Sprache: Englisch
EAN: 9783050063706
ISBN: 305006370X
Reihe: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte. Beihefte 16
Verlag: Akademie Verlag GmbH
Gewicht: 669 g
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts verfügten die deutschen Bergleute mit den Knappschaftsvereinen... mehr
Produktinformationen "Insurance, Fund Size, and Concentration"
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts verfügten die deutschen Bergleute mit den Knappschaftsvereinen über ein eigenes institutionalisiertes Sozialversicherungssystem, dessen historische Wurzeln bis zurück ins Mittelalter reichen und das insbesondere auch beispielgebend für die Ausgestaltung der Bismarckschen Sozialversicherung war. Mit Blick auf die Periode zwischen Knappschaftsgesetz einerseits und Gründung der Reichsknappschaft andererseits (1854-1923) untersucht diese Arbeit ein versicherungsökonomisches Problem, über das bereits die zeitgenössischen Beobachter der Knappschaftsvereine intensiv diskutierten: Wie ist die optimale Größe eines Sozialversicherungsträgers zu bestimmen und zu implementieren? Gibt es überhaupt eine "optimale" Größe oder gilt nicht vielmehr "je größer, desto besser"? Diese Fragen am historischen Beispiel zu untersuchen, ist Ziel der vorliegenden Arbeit. von Jopp, Tobias Alexander
Weiterführende Links zu "Insurance, Fund Size, and Concentration"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Insurance, Fund Size, and Concentration"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Jopp, Tobias Alexander mehr
Zuletzt angesehen