Reulecke, Jürgen

Geschichte(n) am Wegesrand

Essayistische Ausflüge ins 19. und 20. Jahrhundert
Geschichte(n) am Wegesrand

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783943425970

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 248
Erschienen: 2020-02-08
Sprache: Deutsch
EAN: 9783943425970
ISBN: 3943425975
Reihe:
Verlag: Donat Verlag, Bremen
Gewicht: 380 g
In Jürgen Reuleckes Essays geht es nicht um große historische Ereignisse, sondern eher um... mehr
Produktinformationen "Geschichte(n) am Wegesrand"
In Jürgen Reuleckes Essays geht es nicht um große historische Ereignisse, sondern eher um Alltägliches - und doch um viel mehr! Wie ist es z.B. zum "blauen Montag" bzw. dem noch immer gern geübten "Blaumachen" gekommen oder welchen Einfluss haben "Flauten und Fluten" bzw. das Wetter bislang auf die Menschen gehabt. Oder er befasst sich mit den Ursprüngen und Auswüchsen der Männerbundideologie bis in unsere Zeit hinein. Es ist erstaunlich, zu welchen Einsichten er gelangt. Er konstatiert u.a., dass die Verkörperung von Geschichte, also von dem, was die Menschen insbesondere ausmacht, oft von "tiefsitzenden, langfristig nachwirkenden ... traumatischen Erfahrungen, Verletzungen, Blockierungen und sonstigen psychischen Belastungen [geprägt ist], die meist nicht bewusst und kaum erinnerbar sind." Reulecke will Wege weisen, die es den Menschen erleichtern, sich besser in ihrer Geschichte zurechtzufinden und zu erholen. Sein Buch trägt dazu bei: Es nimmt den Leser mit auf "Ausflüge" in die Vergangenheit, von denen dieser mit viel Gewinn in die Gegenwart zurückkehrt. von Reulecke, Jürgen
Weiterführende Links zu "Geschichte(n) am Wegesrand"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Geschichte(n) am Wegesrand"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Reulecke, Jürgen mehr
Zuletzt angesehen