LeafKlimaneutrales Unternehmen CoinFaire Preise PackageSchneller und kostenloser Versand ab 14,90 € Bestellwert
Christus als Opernheld im späten 20. Jahrhundert

Christus als Opernheld im späten 20. Jahrhundert

inkl. MwSt. Versandinformationen

Artikel zZt. nicht lieferbar

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation
Sprache:
Deutsch
ISBN:
3938095032
Seitenzahl:
262
Auflage:
-
Erschienen:
2005-01-01
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Handgeprüfte Gebrauchtware
Coins Schnelle Lieferung
Check Faire Preise

inkl. MwSt. Versandinformationen

Artikel zZt. nicht lieferbar

Artikel zZt. nicht lieferbar

Weitere Zahlungsmöglichkeiten  
Zahlungsarten

Beschreibung

Christus als Opernheld im späten 20. Jahrhundert

Christus als Opernheld im späten 20. Jahrhundert von Bruhn, Siglind

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
262
Erschienen:
2005-01-01
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783938095034
ISBN:
3938095032
Verlag:
Gewicht:
356 g
Auflage:
-
Alle gebrauchten Bücher werden von uns handgeprüft.
So garantieren wir Dir zu jeder Zeit Premiumqualität.

Über den Autor

Siglind Bruhn, geb. 1951 in Hamburg, studierte Klavier (Staatsexamen Musikhochschule Stuttgart, Meisterklasse Wladimir Horbowski) sowie Romanistik, vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie (Magister Artium, Universit¿M¿nchen), bevor sie 1985 in Wien in Musikanalytik / Musikwissenschaft promovierte. Nach zehnj¿iger Lehrt¿gkeit zun¿st in Deutschland, dann an der Universit¿Hong Kong arbeitet sie seit 1993 in Ann Arbor, U.S.A., als Research Associate am Geisteswissenschaftlichen Forschungsinstitut der Universit¿von Michigan. Ab 2005 ist sie ans Institut d'esth¿que des arts contemporains der Sorbonne verpflichtet. Bruhns Forschungsarbeit konzentriert sich auf die Musik des 20. Jahrhunderts, insbesondere in deren Beziehung zu Literatur, bildender Kunst, Religion und Philosophie. Unter ihren dreizehn Buchmonografien finden sich Studien zur musikalischen Darstellung psychologischer Wirklichkeit in Alban Bergs Wozzeck, zu Bildern und Ideen in der Klaviermusik Debussys und Ravels, zur Darstellung religi¿ser Inhalte in Messiaens Vingt regards sur l¿Enfant-J¿s, zu Hindemiths Oper Mathis der Maler als geistiges Zeugnis, zu sinfonischen Reflexionen ¿ber Gem¿e, Gedichte und Dramen, zu Hindemiths zweifacher Auslegung von Rilkes Marienleben und zum Ph¿men der Heiligen auf der Opernb¿hne. Bruhn publiziert regelm¿g in wissenschaftlichen Zeitschriften und Anthologien, hat f¿nf Aufsatzsammlungen als Mitautorin und Herausgeberin betreut und ist (mit Magnar Breivik) Editorin der bei Pendragon Press in New York erscheinenden Buchreihe ¿Interplay: Music in Interdisciplinary Dialogue.¿ 2001 wurde sie als ordentliches Mitglied in die Europ¿che Akademie der Wissenschaften und K¿nste gew¿t. (Weitere Informationen unter www.umich.edu/~siglind.)


Entdecke mehr vom Verlag


Neu
29,50 €
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich