Schuh, Waldtraud

Das Journal des Philippe de Vigneulles

Aufzeichnungen eines Metzer Bürgers (1471-1522)
Das Journal des Philippe de Vigneulles

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783936950168

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 352
Erschienen: 2005-02-10
Sprache: Deutsch
EAN: 9783936950168
ISBN: 3936950164
Reihe:
Verlag: CONTE-VERLAG
Gewicht: 798 g
Auflage:
Eine Übersetzung des im Metzer Altfranzösisch von Dr. Heinrich Michelant herausgegebenen... mehr
Produktinformationen "Das Journal des Philippe de Vigneulles"
Eine Übersetzung des im Metzer Altfranzösisch von Dr. Heinrich Michelant herausgegebenen "Gedenkbuches des Metzer Bürgers Philippe von Vigneulles" aus den Jahren 1471 bis 1522. Nach der Handschrift des Verfassers 1852 in der Bibliothek des Literarischen Vereins zu Stuttgart als Band 24 erschienen. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Anton Hiersemann. Übersetzung und Nachwort von Waldtraud und Eduard Schuh und Monika Schlinkmann. Das Journal bietet Einblicke sowohl in das Schicksal des abenteuerlustigen und hochbegabten Kaufmanns als auch in die Vielfalt städtischer und europäischer Lebensbezüge aus zeitgenössischer Sicht. Außerdem schließt das "Journal" die zeitliche Lücke zwischen der Lebensbeschreibung des Burkhard Zink (Memmingen, 1396-1468) und dem "Buch Weinsberg" (Hermann von Weinsberg, Köln, 1518-1598).
Weiterführende Links zu "Das Journal des Philippe de Vigneulles"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Journal des Philippe de Vigneulles"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Schuh, Waldtraud mehr
Zuletzt angesehen