Riedel, Karl

Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel von Nyons

Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel von Nyons

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
39,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783936496383

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 234
Erschienen: 2013-02-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783936496383
ISBN: 3936496382
Reihe: pro lingua 47
Verlag: Egert Gottfried
Gewicht: 321 g
Auflage:
Die südfranzösische Kleinstadt Nyons (Departement Drôme), in welcher der Autor für ein halbes... mehr
Produktinformationen "Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel von Nyons"
Die südfranzösische Kleinstadt Nyons (Departement Drôme), in welcher der Autor für ein halbes Jahr lebte, befindet sich im nördlichen Gebiet des okzitanischen Sprachraumes und somit an der historischen Nahtstelle der langue d'oc zur langue d'oïl: Somit stand und steht das Okzitanische dort seit jeher unter unmittelbarem Einfluss des Französischen des Nordens und hat aus soziolinguistischer Perspektive vermutlich größere Probleme sich zu erhalten als dies beim Okzitanischen in anderen, südlicher gelegenen okzitanischen Gemeinden Frankreichs der Fall ist. Ziel der vorliegenden Arbeit, der primär eine eigene empirische Erhebung (auf Basis der bereits 1965 von Fishman formulierten Fragestellung, wer mit wem und bei welcher Gelegenheit welche Sprache spricht) zugrunde liegt, ist es, erstmals die sprachliche Vitalität, d.h. Lebendigkeit und die soziale Bedeutung des Okzitanischen bzw. seiner entsprechenden Varietät, dem provençal, in der südfranzösischen Stadt zu untersuchen. Daneben bezieht sie sich immer wieder auf die 1977 in Lacaune (Departement Tarn), d.h. im Kernbereich der langue d'oc, durchgeführte und bis heute noch einzige soziolinguistische Befragung dieses Ausmaßes von Trudel Meisenburg. Nach dem Einstieg in das Thema und der Erläuterung von Ursprung, Inhalten, Zielen und grundlegenden Begriffen der Soziolinguistik, wird in die historischen, geo¬graphischen, sprachlichen und soziokulturellen Rahmenbedingungen und Beson¬der¬heiten des okzitanischen Sprachgebiets und der okzitanischen Sprache eingeführt. Hiernach widmet sich der Autor der Beschreibung der Stadt Nyons im Allgemeinen (geographische Lage sowie Bevölkerung und Geschichte) und der Förderung des Okzitanischen im Besonderen (Organisationen, Vereine, Strömungen etc.). Hiernach wird im fünften Kapitel unter Berücksichtigung theoretischer Grundlagen der empirischen Sozialforschung auf Konzeption, Durchführung und Auswertung der soziolinguistischen Befragung in Nyons eingegangen. Im sechsten Kapitel findet schließlich die detaillierte Darstellung und Interpretation der Ergebnisse der Befragung in Nyons statt, bevor im letzten Kapitel eine Zusam¬menfassung der wichtigsten bzw. markantesten Ergebnisse der Studie insgesamt erfolgt, auf deren Basis eine Prognose für die Zukunft des Okzitanischen in Nyons gewagt wird.
Weiterführende Links zu "Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel von Nyons"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Vitalität des Okzitanischen an der französisch-okzitanischen Sprachgrenze am Beispiel von Nyons"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich