Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Wege zu makromolekularen Nanotransportern aus Sternpolymeren mittels RAFT-Polymerisation

Wege zu makromolekularen Nanotransportern aus Sternpolymeren mittels RAFT-Polymerisation

33,82 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3869554274
Seitenzahl:
198
Auflage:
-
Erschienen:
2010-08-03
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
33,82 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

33,82 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Wege zu makromolekularen Nanotransportern aus Sternpolymeren mittels RAFT-Polymerisation

In dieser Arbeit wurde die Synthese von Nanotransportern aus Sternblockcopolymerenuntersucht. Dabei lag der Schwerpunkt auf den Synthesemöglichkeiten und -optimierungen,während das Ziel eine möglichst präzise und trotzdem allgemeine Syntheseroute zuNanotransportern war. Die Transporter selbst sollten aus amphiphilen Sternblockcopolymerenbestehen, deren Hülle vernetzt ist und deren Kern nachträglich entfernt werden sollte, umhohlkugelartige Strukturen zu erhalten. Um dies zu erreichen, wurden zahlreiche Agenzien fürdie reversible Additions-Fragmentierungs-Kettentransfer (RAFT) Polymerisation sowiespeziell für die Vernetzung geeignete Monomere dargestellt. Ebenfalls wurden diePolymerisationen, Copolymerisationen sowie Blockcopolymerisationen von Styrol undN-Acryloylmorpholin (NAM) mit verschiedenen Vernetzungsmonomeren untersucht.Beginnend mit den RAFT-Agenzien wurden mono-, di-, tri-, tetra- und hexafunktionelleTrithiocarbonate mit für Styrol- oder NAM-Polymerisationen gut geeignetenAbgangsgruppen synthetisiert. Mit Hilfe der Styrolpolymerisationen wurde das RAFTVorgleichgewichtmit verschiedenen Abgangsgruppen untersucht. Dabei ergab sich eine rasche Initiation des Hauptgleichgewichtes bei Abgangsgruppen, die eine ausreichendeStabilisierung des Radikals beim Fragmentieren aufweisen. Je nach Geschwindigkeit, mit derdas Vorgleichgewicht durchlaufen wird, resultiert bei multifunktionellen Agenzien ein starkerEinfluß auf die Topologie des gebildeten Sternpolymers.Die Homopolymerisation des hydrophilen NAMs wurde im Hinblick auf amphiphileBlockcopolymerisationen optimiert und das Verhalten linearer Poly-NAM-Ketten bei Analyseauf einer lipophilen Gel-Permeations-Chromatographieanlage untersucht. Das Poly-NAMerscheint aufgrund der abstoßenden Wechselwirkungen mit der statischen GPC-Phase kleiner,als es tatsächlich ist. Für lineare Ketten konnte eine molekularmassenunabhängigeSchrumpfung festgestellt werden, die durch Multiplikation der gemessenen Werte mit demFaktor 3,8 auf die tatsächlichen Molekularmassen korrigiert werden kann.Die Copolymerisationen mit Monomeren, die Vernetzungsfunktionalitäten tragen, wurdeuntersucht. Es zeigte sich eine Anfälligkeit für vorzeitige Verknüpfungen der Polymerkettenbei hohen Vernetzungsmonomerkonzentrationen. Befürchtete Übertragungsreaktionenwasserstoffacider Funktionalitäten wurden dabei allerdings nicht beobachtet. BeiBlockcopolymerisationen werden beim Start der Polymerisation des zweiten Blocks totePolymerketten gebildet und neue Homopolymerketten gestartet. Dies kann bei der Verwendung von Makrostern-RAFT-Agenzien zu einem gewissen Grad zur Bildung vonMiktoarmsternen führen. Durch die Kombination von monofunktionellen undmultifunktionellen RAFT-Agenzien wurde ein einfaches Kalibrierungsverfahren angewandt,um die mittleren Molekularmassen von Sternpolymeren und Sterncopolymeren auf einer mitlinearem Polymer geeichten GPC-Anlage zu bestimmen.Verschiedene Kopplungsreaktionen wurden auf ihre Anwendbarkeit zur Vernetzung einerNanotransporterhülle hin untersucht. Die Schiffsche Basenbildung erwies sich als ungeeignet,da die Aldehyde zu reaktiv für die Trithiocarbonate sind. Vernetzungen durch Esterbildungenkonnten dagegen erfolgreich am Polymer getestet werden. Ebenfalls erfolgreich konntenVoruntersuchungen mit Huisgen 1,3-dipolaren Cycloadditionen, Säureimidbildungen undphotosensitiven [2+2] Cycloadditionen abgeschlossen werden.Bei den Synthesen modifizierter Monomere ist eine palladiumkatalysierte Kreuzkupplungnach Sonogashira hervorzuheben, in der es gelang, die sonst für Sonogashirabedingungen sehrunreaktiven Bromaromaten effizient umzusetzen.

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
198
Erschienen:
2010-08-03
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783869554273
ISBN:
3869554274
Gewicht:
289 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Wege zu makromolekularen Nanotransportern aus Sternpolymeren mittels RAFT-Polymerisation"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
33,82 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl