Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Die Schwarze Kutsche

Roman im heißen Sommer 1759
Die Schwarze Kutsche

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783866382817

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 296
Erschienen: 2019-11-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783866382817
ISBN: 3866382812
Reihe:
Verlag: Dielmann Axel Verlag
Gewicht: 509 g
Der langja¿hrige Stadtbau-Dezernent Frankfurts Hans Haverkampf unternimmt in seinem zweiten... mehr
Produktinformationen "Die Schwarze Kutsche"
Der langja¿hrige Stadtbau-Dezernent Frankfurts Hans Haverkampf unternimmt in seinem zweiten literarischen Buch eine packende Zeitreise in den Sommer 1759. Dru¿ckende Hitze liegt u¿ber der Stadt, die ihm baulich, geographisch wie historisch bestens vertraut ist: Wir lernen Susan und Melissa Hugenheim kennen, die mit ihrem Hauslehrer Michel Schneemilch zum 100-ja¿hrigen Jubila¿um des va¿terlichen Wollgroßhandels ein Scha¿ferspiel einu¿ben. Durch Zufall gera¿t der Medizinstudent Jakob Kreuzer unter die Probenden - und Susan u¿berredet ihn fu¿r die Rolle des fremden Scha¿fers. Hauslehrer Michel hat perso¿nliche Motive, der sich trotz Standesunter- schieden zwischen Jakob und Susan anbahnenden Na¿he Steine in den Weg zu legen ... Die beginnende Liaison bleibt nicht die einzige zwischen den Familien. Die pietistisch fro¿mmelnde Melissa wird in der Verbindung mit Lorenz, dem zweiten Sohn des Patriarchen Adam Kreuzer, zur talentierten Gescha¿ftsfrau. Was aber haben Wolltuchhandel und Eisenverarbeitung in Kriegszeiten gemeinsam? Sie werden zu Uniformen und Waffen - immerhin spielt das Buch mitten im Sieben- ja¿hrigen Krieg, was Hans Haverkampf in vielen Stra¿ngen des Romans kenntnisreich hinterfu¿ttert: »Dieser historische und kulturhistorische Diskurs ... macht fu¿r mich den großen Reiz dieses bemer- kenswerten und eigenwilligen Erza¿hlwerks aus«, sagt Harry Oberla¿nder, der langja¿hrige Leiter des Literaturforums Hessen, u¿ber das an Figuren und Handlungsstra¿ngen pralle Buch. Gigantische Summen pumpen die Antagonisten Britannien und Frankreich in die Erbfolgekriege. Entsprechend entwa¿chst die Auftragslage der Gesellschaft Hugenheim&Kreuzer rasch den nicht unbescheidenen Frankfurter Dimensionen. Neid entsteht, verbunden mit Intrigen. Als schließlich Michel Schneemilch Susan Hugenheim entfu¿hrt, heftet sich ein Geru¿cht an seinen Namen: Ist er Jude? Fu¿hrt der Skandal womo¿glich zu einem Pogrom? Der Bankier Cornelis Kuypers scheint an alledem nicht unbeteiligt zu sein. Er verfu¿gt offenbar u¿ber unbegrenzte Mittel, schreckt aber in seinen europaweiten Ambitionen auch vor Drohungen und Gewaltanstiftung nicht zuru¿ck. Das alles trifft Hugenheim&Kreuzer empfindlich. von Haverkampf, Hans
Weiterführende Links zu "Die Schwarze Kutsche"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Schwarze Kutsche"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Haverkampf, Hans mehr
Zuletzt angesehen