Lottermann, Johannes Wilhelm

Ansätze zur integrierten Brand- und Explosionssicherheit

Entwicklung, Validierung und normative Verankerung einer bilateralen,kohärenten Beurteilungssystematik am Beispiel staubführender Anlagen
Ansätze zur integrierten Brand- und Explosionssicherheit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
39,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783863863135

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 167
Erschienen: 2012-09-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783863863135
ISBN: 3863863135
Reihe:
Verlag: Pro Business
Gewicht: 304 g
Auflage:
Die Notwendigkeit zur Beurteilung der Brand- und Explosionsgefährdung von Arbeitsmitteln und... mehr
Produktinformationen "Ansätze zur integrierten Brand- und Explosionssicherheit"
Die Notwendigkeit zur Beurteilung der Brand- und Explosionsgefährdung von Arbeitsmitteln und Anlagen ergibt sich sowohl aus rechtlichen Pflichten und Erfordernissen als auch aus dem betrieblichen Interesse die Ertragssicherheit zu gewährleisten. Während der Praxis zur Explosionsgefährdungsbeurteilung eine sich über Jahrzehnte bewährte, systematische Vorgehensweise zur Verfügung stand, fehlte bislang eine vergleichbar praxisnahe Methode für die Beurteilung der Brandgefährdung. Hiernach und infolge der oftmals unterschiedlichen fachlichen Zuständigkeiten in den Unternehmen war eine systematische und zusammenhängende Beurteilung der Gefahr von und Gefährdung durch Brand- und Explosionsereignisse und der Ableitung adäquater Schutzkonzepte nicht oder nur eingeschränkt möglich. Die an der Bergischen Universität Wuppertal durchgeführte Forschungsarbeit beschreibt in diesem Zusammenhang eine neue Systematik zur integrierten Beurteilung der Brand- und Explosionssicherheit. Der Anwender wird dabei am Beispiel staubführender Anlagen durch einen iterativen Beurteilungsprozess geleitet um die Entwicklung ganzheitlicher, in sich widerspruchsfreier, Brand- und Explosionsschutzkonzepte zu ermöglichen.
Weiterführende Links zu "Ansätze zur integrierten Brand- und Explosionssicherheit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ansätze zur integrierten Brand- und Explosionssicherheit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Lottermann, Johannes Wilhelm mehr
Zuletzt angesehen