Wassmann, Elena

Die Novelle als Gegenwartsliteratur

Intertextualität, Intermedialität und Selbstreferentialität bei Martin Walser, Friedrich Dürrenmatt, Patrick Süskind und Günter Grass
Die Novelle als Gegenwartsliteratur

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
36,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783861104605

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 412
Erschienen: 2009-04-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783861104605
ISBN: 3861104601
Reihe: Mannheimer Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft (MLK) 46
Verlag: Röhrig Universitätsverlag
Gewicht: 547 g
Zu den bemerkenswertesten, aber bislang wenig untersuchten Veränderungen im Gattungssystem der... mehr
Produktinformationen "Die Novelle als Gegenwartsliteratur"
Zu den bemerkenswertesten, aber bislang wenig untersuchten Veränderungen im Gattungssystem der deutschsprachigen Literatur des ausgehenden 20. Jahrhunderts gehört die Wiederkehr der Novelle seit den späten siebziger Jahren. Galt doch die Novelle - immerhin die Leitgattung des realistischen Schreibens im 19. Jahrhundert - nach 1945 als unzeitgemäß, als ,tote' Gattung. Die Analyse dieser ,unerhörten Wende', in deren Folge die Novelle (wieder) zu einer innovativen Gattung wurde, die Fragen nach den literaturhistorischen Gründen dieses Wandels wie nach dessen gattungstheoretischen Konsequenzen bilden den Kern dieser Studie. Dass sich die Revitalisierung der Gattung dabei vor allem dem intertextuellen und intermedialen Spiel der Texte mit dem Gattungsstereotyp ,Novelle' verdankt, wird anhand von vier Novellen kanonischer Autoren aus dem Epochenkontext der Postmoderne exemplarisch vorgeführt: Martin Walsers ,Ein fliehendes Pferd' (1978), Friedrich Dürrenmatts ,Der Auftrag' (1986), Patrick Süskinds ,Die Taube' (1987) und Günter Grass' ,Im Krebsgang' (2002). von Wassmann, Elena
Weiterführende Links zu "Die Novelle als Gegenwartsliteratur"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Novelle als Gegenwartsliteratur"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Wassmann, Elena mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich