Tiedemann, Klaus

Die Verfassung moderner Strafrechtspflege

Erinnerung an Joachim Vogel
Die Verfassung moderner Strafrechtspflege

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
118,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783848733699

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 520
Erschienen: 2016-10-11
Sprache: Deutsch
EAN: 9783848733699
ISBN: 3848733692
Reihe:
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 816 g
Auflage: 1
Eine moderne, rechtsprinzipiell arbeitende Strafrechtswissenschaft, die das Verfassungsrecht als... mehr
Produktinformationen "Die Verfassung moderner Strafrechtspflege"
Eine moderne, rechtsprinzipiell arbeitende Strafrechtswissenschaft, die das Verfassungsrecht als zentrales Fundament der Strafrechtspflege versteht, sieht sich mit zwei zentralen Herausforderungen konfrontiert: Strafrechtspflege wird zusehends jenseits von Nationalstaaten politisch gestaltet und praktisch betrieben. Zudem neigt moderne Strafrechtspflege dazu, einem funktionalen und dabei an regulativen Aspekten sowie Sicherheitsinteressen orientierten neuen Strafrechtsdenken Bahn zu brechen. Beides erfordert eine methodische Reflexion der Strafrechtswissenschaften: Wie soll die deutsche Strafrechtsdogmatik darauf reagieren? Wie soll sie sich gegenüber der Kriminalpolitik positionieren und gegenüber dem nationalen wie auch europäischen Verfassungsrecht öffnen? Diese Fragestellungen erörtert dieser Sammelband, der Beiträge der Gedenkveranstaltung für Joachim Vogel (1963 - 2013) am 15.10.2014 und der anschließenden internationalen Tagung am 16. und 17.10.2014 enthält. Mit Beiträgen von: RiLG Prof. Dr. Kai Ambos, RiLG, Prof. Dr. Werner Beulke, Prof. Dr. Martin Böse, Dr. Dominik Brodowski, LL.M. (UPenn), Prof. Dr. Christoph Burchard, LL.M. (NYU), Prof. Dr. Miriam Cugat Mauri, Prof. Dr. Massimo Donini, Prof. Dr. Jörg Eisele, Prof. Dr. Luigi Foffani, Prof. Dr. Dr. h.c. Juan-Luis Gómez Colomer, Prof. Dr. Héctor Hernández Basualto, Prof. Dr. Tatjana Hörnle, M.A. (Rutgers), Prof. Dr. Matthias Jahn, RiOLG, Prof. Dr. Ralf Kölbel, Dr. Matthias Korte, MinDirig, Prof. Dr. Claus Kreß, Prof. Dr. William S. Laufer, Prof. Dr. Stefano Manacorda, Prof. Dr. Vittorio Manes, Prof. Dr. Adán Nieto Martín, Armin Nack, Dr. Ali B. Norouzi, Prof. Dr. Walter Perron, Prof. Dr. Helmut Satzger, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jesús-María Silva Sánchez, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Tiedemann, Prof. Dr. Gert Vermeulen
Weiterführende Links zu "Die Verfassung moderner Strafrechtspflege"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Verfassung moderner Strafrechtspflege"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Tiedemann, Klaus mehr
Zuletzt angesehen