Lammeyer, Philipp

Konflikt zwischen Zession und dem vom Zedenten erwirkten Urteil

Schutz des Schuldners gegen die Gefahr der doppelten Inanspruchnahme
Konflikt zwischen Zession und dem vom Zedenten erwirkten Urteil

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783832969011

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 310
Erschienen: 2012-01-03
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832969011
ISBN: 3832969012
Reihe: Augsburger Rechtsstudien 67
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 551 g
Auflage: 1
Die Arbeit untersucht umfassend die Thematik der Gefahr der doppelten Inanspruchnahme des... mehr
Produktinformationen "Konflikt zwischen Zession und dem vom Zedenten erwirkten Urteil"
Die Arbeit untersucht umfassend die Thematik der Gefahr der doppelten Inanspruchnahme des Schuldners im Fall der verdeckten Abtretung vor, während und nach Rechtshängigkeit. Ausgangspunkt der Untersuchung ist dabei der in den Entscheidungen BGHZ 145, 352 und BGHZ 163, 59 statuierte Lösungsansatz des Bundesgerichtshofs. Der Verfasser zeigt auf, dass dieser Lösungsansatz nicht geeignet ist, den Schuldner vor einer doppelten Inanspruchnahme zu schützen. Der Schwerpunkt des Werkes liegt sodann auf der Herausarbeitung der rechtshistorischen Hintergründe der Problematik. Die Untersuchung ergibt dabei, dass die maßgebliche Ursache für die Gefahr der doppelten Inanspruchnahme in der Abkehr der Rechtssprechung und der Rechtswissenschaft von den Vorstellungen des historischen Gesetzgebers liegt. Abschließend stellt der Autor verschiedene, mögliche alternative Lösungsansätze vor und bewertet diese vor dem historischen und dogmatischen Hintergrund der Thematik. von Lammeyer, Philipp
Weiterführende Links zu "Konflikt zwischen Zession und dem vom Zedenten erwirkten Urteil"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Konflikt zwischen Zession und dem vom Zedenten erwirkten Urteil"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Lammeyer, Philipp mehr
Zuletzt angesehen