Die Tradition von morgen

Architektur in München seit 1980. Katalog München
Die Tradition von morgen

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
36,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783829606073

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 176
Erschienen: 2012-05-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783829606073
ISBN: 3829606079
Reihe:
Verlag: Schirmer /Mosel Verlag Gm
Gewicht: 860 g
Auflage:
Die Moderne hatte im Münchner Stadtbild immer einen schweren Stand. Nüchterner Funktionalismus... mehr
Produktinformationen "Die Tradition von morgen"
Die Moderne hatte im Münchner Stadtbild immer einen schweren Stand. Nüchterner Funktionalismus und Bauhaus-Ästhetik waren schon zwischen den Kriegen mit dem Image eines sinnenfrohen »Isar-Florenz« kaum vereinbar, und von den wenigen Beispielen avant gardistischer Architektur der Nachkriegszeit fielen einige noch in den späten 1980er Jahren der Spitzhacke zum Opfer. Mit einem Symposium, einer Ausstellung und diesem Buch wollen die Technische Universität München und die Bayerische Akademie der Schönen Künste den Blick auf exemplarische Bauten lenken, die seit 1980 in München entstanden sind und das Potenzial in sich tragen, den Herausforderungen der Zukunft wie Klimaschutz, Ökologie und demografischem Wandel auch gestalterisch zu begegnen. Anhand der 39 hier vorgestellten, von Uwe Kiessler ausgewählten Objekte zeigen die Autoren auf, dass in den letzten 30 Jahren innovative architektonische und städtebauliche Lösungen gefunden wurden, die in München durchaus eine »Tradition von morgen« begründen könnten. In den begleitenden Texten kommen Architekten, Städte- und Landschaftsplaner, Klimaspezialisten, Kritiker und ein Philosoph, Jürgen Habermas, zu Wort, der hier noch einmal mit seinem brillanten Beitrag zur Vorgänger-Publikation Die andere Tradition von 1981 vertreten ist. Gerrit Engel, Architekturphotograph und bereits dreifacher Schirmer/Mosel-Autor, erfasste die 39 Objekte mit dem ihm eigenen sachlichen Blick, der auch das alltägliche Umfeld miteinbezieht.
Weiterführende Links zu "Die Tradition von morgen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Tradition von morgen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kiessler, Uwe mehr
Zuletzt angesehen