Kremer, Thomas

Nerses von Lambron

Die Ungeduld der Liebe
Nerses von Lambron

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
23,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783790214604

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 194
Erschienen: 2013-06-14
Sprache: Deutsch
EAN: 9783790214604
ISBN: 3790214604
Reihe: Sophia, Quellen östlicher Theologie 36
Verlag: Paulinus Verlag GmbH
Gewicht: 282 g
Auflage:
Die Synodalrede des Nerses von Lambron ist eine echte literarische Perle ökumenischer Bemühungen.... mehr
Produktinformationen "Nerses von Lambron"
Die Synodalrede des Nerses von Lambron ist eine echte literarische Perle ökumenischer Bemühungen. Auf der Synode zu Hromkla (1179) gehalten, zeugt sie zusammen mit seinem Brief an König Lewon II. von den großen Bemühungen des Mittelalters um die Einheit der Kirche, die selbst durch die ersten Kreuzzüge mitunter positiv beflügelt wurden. Die Texte offenbaren die Frische und Vitalität, den theologischen und ökumenischen Weitblick, aber auch das feurige Temperament und den Enthusiasmus dieses während der Synode erst 26-jährigen Theologen, der als Erzbischof von Tarsus in Kilikien Berühmtheit erlangte. In ihnen verbinden sich eine ganz besondere Kirchlichkeit, eine tiefe Wertschätzung der heiligen Liturgie und eine unbändige Liebe zur Einheit der Kirche, so dass die Kirchenspaltungen geradezu als etwas Teuflisches betrachtet werden. Es ist eine Tragik der Geschichte, dass diese so fruchtbaren Bemühungen bald schon wieder in der Unbill der Zeiten und den Egoismen der weltlichen und kirchlichen Potentaten erstickt wurden. In den mehr als 800 Jahren seit ihrer Entstehung haben diese Texte nichts von ihrer Aktualität verloren. 978-3-7902-1460-4
Weiterführende Links zu "Nerses von Lambron"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nerses von Lambron"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kremer, Thomas mehr
Zuletzt angesehen