Oesterle, Bianca

Am Ende der Vernunft Buch 3

Thara-Roman Teil I Zeitabschnitt: Frühsommer 2032
Am Ende der Vernunft Buch 3

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
35,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783746037622

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 700
Erschienen: 2017-12-04
Sprache: Deutsch
EAN: 9783746037622
ISBN: 374603762X
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 798 g
Auflage:
Im Frühsommer des Jahres 2032 sieht sich die SAG-Ten-Einheit der Euro-US-Army durch einen... mehr
Produktinformationen "Am Ende der Vernunft Buch 3"
Im Frühsommer des Jahres 2032 sieht sich die SAG-Ten-Einheit der Euro-US-Army durch einen Biowaffenangriff der WOMEN-Force zunächst als ausgebremst. Aber die Lage zwingt sie bald, sich von der Krankenstation ins nächste Einsatzgebiet zu begeben. Der Transport von etwa zwei Dutzend Frauen in eine Sterilisationsklinik in Österreich soll von der SAG-Ten sicher eskortiert werden. Am Hauptbahnhof im Zentrum von Ulm steht ein Zug bereit, der die Frauen unter Begleitung aufnehmen und transportieren soll, aber der zwar kurze, dennoch beschwerliche Weg bis dorthin ist von Hindernissen im Trümmerfeld der zerbombten Stadt Ulm gesäumt - und das Alpha-One-Team der WOMEN-Force, sowie eine Fliegerstaffel der Frauenarmee aus Günzburg sitzen ihnen permanent im Nacken, der von außergewöhnlicher Hitze schweißnass überströmt ist. Taylor, Smith, Wallace und Methews geraten ordentlich ins Schwitzen, während Romana (im Panzer), Jennifer (im Heli) und ihr Team kühl bleiben.Unter Einsatz ihres Lebens retten Leroy, Sam-Peter, Alexander und Frederick ein deutsches Mädchen, das ihre Familie verloren hatte, und sie suchen einen Ausweg, die kleine Julia in Sicherheit zu bringen. Dabei stellt sich ihnen ein Spezialkommando der WOMEN-Force in die Quere. Ob es den Männern gelingt, Julia wohlbehalten aus der Gefahrenzone der zerstörten Stadt Ulm zu bringen?Captain Taylors Entscheidungen zur Einsatzeinteilung sind für Sergeant-Major Smith nicht immer schlüssig nachvollziehbar, so schweigt er zwar darüber, nicht einverstanden zu sein, dass sich in einem einzigen Radpanzer alle wichtigsten Unteroffiziere befinden, die den Deportationskonvoi sichernd begleiten, aber er schiebt einen Trümmerberg an Groll vor sich her. Der Teniente ist ihnen allmählich ein Dorn im Auge, dennoch müssen sie auf den spanischen Leutnant bauen, obwohl er sie vermutlich mit untergejubelten Drogen leichter beeinflussbar machen will. Sie wollen nur eins: den Einsatz schleunigst hinter sich bringen. Prompt geraten sie in eine missliche Lage ...Panzerkommandantin Perkins vermutet unter den eigenen Kameradinnen den Verrat an die Euro-US-Army, denn sie kämpft mit Kommunikationsproblemen zwischen ihrem Panzer, dem Helikopter von First Lieutenant Gordon, dem Späh-Jeep von Captain Jadszcek und dem Divisionscamp der Mutter-Basis. Ein medizinischer Notfall gefährdet ihre Mission zudem, am Hauptbahnhof Ulm die Deportation zu verhindern, während die eigene Fliegerstaffel aus Günzburg unaufhaltsam daherfliegt ...
Weiterführende Links zu "Am Ende der Vernunft Buch 3"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Am Ende der Vernunft Buch 3"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Oesterle, Bianca mehr
Zuletzt angesehen