Möhrmann, Renate

"So muß ich weinen bitterlich"

Zur Kulturgeschichte der Tränen
"So muß ich weinen bitterlich"

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
27,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783520433015

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Leinen
Seitenzahl: 540
Erschienen: 2015-08-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783520433015
ISBN: 352043301X
Reihe:
Verlag: Kroener Alfred GmbH + Co.
Gewicht: 442 g
"Wenn die feuchten Augen leuchten von der Wehmut lindem TauDann entsiegelt, drin gespiegelt, sich... mehr
Produktinformationen ""So muß ich weinen bitterlich""
"Wenn die feuchten Augen leuchten von der Wehmut lindem TauDann entsiegelt, drin gespiegelt, sich dem Blick die Himmelsau" (Wilhelm Schlegel)Über das Lachen ist viel geschrieben worden, wenig über das Weinen. Und doch hat die Menschheit im Verlauf ihrer Geschichte kübelweise Tränen vergossen. Je nach kulturellem Hintergrund wurden sie interpretiert als Zeichen edler Leidenschaft, als Fenster zur Seele, als Beweis tiefer Empfindungsfähigkeit, aber auch als Mangel an Selbstbeherrschung und Kennzeichen von Verweichlichung. Es gibt bittere Tränen, Tränen, die erleichtern, Tränen der Rührung und Tränen des Lachens; nicht selten werden Tränen gar zur Waffe. 21 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben den Tränenfluss durch die Zeiten verfolgt, in der Literatur, im Theater und auch im Film. Was sie zutage fördern, ist hochspannend und absolut lesenswert. von Möhrmann, Renate
Weiterführende Links zu ""So muß ich weinen bitterlich""
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für ""So muß ich weinen bitterlich""
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Möhrmann, Renate mehr
Zuletzt angesehen