Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Antike Texte an christlichen Schulen

Antike Texte an christlichen Schulen

62,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3447103868
Seitenzahl:
482
Auflage:
-
Erschienen:
2015-03-19
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
62,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

62,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Antike Texte an christlichen Schulen
Die römischen Autoren im Lateinunterricht des Halleschen Pietismus

Anhand bisher noch nicht unter unterrichtsgeschichtlicher Perspektive ausgewerteter Quellmaterialien analysiert Klaus-Dieter Beims die konkreten Abläufe am Paedagogium Regium als althumanistische Gelehrtenschule und macht so u.a. Entwicklungslinien und didaktische wie methodische Verschiebungen im Lateinunterricht deutlich. Daneben befasst er sich mit den im Unterricht für die Autorenlektüre verwendeten Textausgaben und deren Kommentierung; der Vergleich von Erst- und Folgeauflagen liefert dabei interessante Aufschlüsse über Verschiebungen im Kenntnisstand der Schüler bzw. allgemein abnehmende Lateinkenntnisse. Die von pietistischen Pädagogen herausgegeben Textsammlungen römischer Autoren, z.B. der Komödien des Terenz, werden darauf befragt, inwieweit sie in sehr typischer Weise angesichts der prinzipiellen moralischen und religiösen Bedenken der Pietisten gegen Teile der antiken Literatur inhaltlich "entschärft" und damit im pietistischen Kontext benutzbar gemacht wurden. Anhand der normativen Texte führender hallescher Pietisten zeigt der Autor die didaktischen und methodischen Leitlinien für die Verwendung der an sich ablehnend betrachteten "heidnischen" antiken Texte im Unterricht auf. Insbesondere wird die Vermittlung der in der damaligen Zeit für gehobene gesellschaftliche Positionen noch erforderlichen aktivsprachlichen Lateinkenntnisse und deren Normierung durch antike und neulateinische Texte als Ziel des Unterrichts deutlich. Im letzten Teil beschäftigt sich Klaus-Dieter Beims dann vergleichend mit dem frühen Neuhumanismus. Am Beispiel der schulpädagogischen Schriften Johann Matthias Gesners arbeitet er die Unterschiede zwischen Pietismus und Neuhumanismus als zwei wichtige frühneuzeitliche Bildungskonzeptionen hinsichtlich der didaktischen Begründung und Zielsetzung sowie der praktischen Durchführung des Lateinunterrichts heraus. von Beims, Klaus-Dieter

Produktdetails

Einband:
Gebunden
Seitenzahl:
482
Erschienen:
2015-03-19
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783447103862
ISBN:
3447103868
Gewicht:
711 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Antike Texte an christlichen Schulen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
62,00 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich