Klimaneutrales Unternehmen Faire Preise Schneller & kostenloser Versand
London - Being in the Library

London - Being in the Library

29,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Englisch
ISBN:
3038602345
Verlag:
Seitenzahl:
280
Auflage:
-
Erschienen:
2021-03-18
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Premiumqualität
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
29,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

29,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

London - Being in the Library

Daniela Keiser gehört zu den renommiertesten Gegenwartskünstlerinnen der Schweiz. 2017 wurde ihr der Prix Meret Oppenheim verliehen, und sie verbrachte durch ein Atelierstipendium der Stiftung Landis & Gyr mehrere Monate im Londoner East End. Dort entdeckte sie den 2001 bis 2005 vom britischen Architekten David Adjaye gebauten Idea Store, eine Londoner Stadtbibliothek, die rasch auch zu einem Treffpunkt für sozial benachteiligte Menschen geworden ist. Ziel der Idea Stores - bislang wurden insgesamt acht davon eröffnet - ist es, vernachlässigte Quartiere aufzuwerten und Bildung und Information anzubieten. Daniela Keiser fotografierte aus dem ersten Idea Store an der Whitechapel Road das Treiben auf der Strasse. Ihre Fotoserie verrät einen ruhigen, repetitiv insistierenden Blick und gewährt Einblick in die alltäglichen Variationen in der Umgebung. Ihre fotokünstlerische Reflexion wird von einem Gespräch begleitet, das der Kunst- und Architekturhistoriker Philip Ursprung mit David Adjaye führte. Sie thematisieren die Wahrnehmung des Orts durch Daniela Keiser und - ohne das Gebäude zu zeigen - die Wirkung der Stadtplanung sowie die Intentionen des Architekten. von Keiser, Daniela

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
280
Erschienen:
2021-03-18
Sprache:
Englisch
EAN:
9783038602347
ISBN:
3038602345
Verlag:
Gewicht:
385 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:
Alle gebrauchten Bücher werden von uns handgeprüft.
So garantieren wir Dir zu jeder Zeit Premiumqualität.

Über den Autor

Daniela Keiser lebt und arbeitet als Künstlerin in Zürich und lehrt an der Hochschule der Künste in Bern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Prix Meret Oppenheim 2017. Philip Ursprung ist Professor für Kunst- und Architekturgeschichte am Institut gta der ETH Zürich. 2017 erhielt er den Prix Meret Oppenheim in Vermittlung. David Adjaye ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Architekten, dessen Bauten in zahlreichen Ländern und Beiträge zum Architekturdiskurs weltweit grosse Aufmerksamkeit finden.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "London - Being in the Library"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
29,00 €
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl