Merkel, Stephen William

Silver and the Silver Economy at Hedeby

Raw Materials, Innovation, Technology of Ancient Cultures RITaK 2. Der ANSCHNITT. Supplement 33
Silver and the Silver Economy at Hedeby

Gebrauchtbuch kaufen

Neubuch oder eBook(pdf) kaufen

Zustand: Neu
20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

9783867570176

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

  • 26
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 273
Erschienen: 2017-01-20
Sprache: eng
EAN: 9783867570176
ISBN: 3867570175
Reihe:
Verlag: VML Verlag Marie Leidorf
Gewicht: 1342 g
Auflage:
Der Handel mit Silber im wikingerzeitlichen Skandinavien ist eng mit der Entwicklung und dem... mehr
Produktinformationen "Silver and the Silver Economy at Hedeby"
Der Handel mit Silber im wikingerzeitlichen Skandinavien ist eng mit der Entwicklung und dem Zusammenbruch von Fernhandelsrouten verbunden, die sich vom Nordatlantik im Westen bis nach Zentralasien im Osten erstreckten. Das wikingerzeitliche Emporium Haithabu war ein wichtiger Umschlagplatz zwischen Ostsee und Nordsee und ist daher eine ideale Fallstudie, um die Entwicklung der Silberversorgung im 10. und 11. Jahrhundert n.Chr. zu untersuchen. Die elementare Zusammensetzung und die Bleiisotopie der in Haithabu geprägten Münzen wurden mit Schmuck, Hacksilber und importierten Münzen verglichen. Vier chronologische zusammenhängende Verschiebungen konnten ausgemacht werden, in denen sich Veränderungen im Ursprung und in der Art des verwendeten Rohmaterials zeigen. Für diese Untersuchung wurden mit einem Laserablations-Massenspektrometer etwa 200 Silberobjekte analysiert und die Ergebnisse in den weiteren Kontext der frühmittelalterlichen Silbermetallurgie, des Bergbaus und der Numismatik eingebettet. So lassen sich Veränderungen in der Zusammensetzung als Veränderungen im Handel interpretieren. Zusätzlich wurden auch Schmelztiegel und Bleiobjekte aus Haithabu, sowie Erze und Schlacken aus Zentralasien untersucht, um einen Beitrag zu Recycling und Silberproduktionstechniken während der Wikingerzeit zu leisten. The trade of silver in Viking Age Scandinavia is intertwined with the development and collapse of long distance trade routes stretching as far as the North Atlantic in the West to Central Asia in the East. Hedeby, a Viking emporium, was an important gateway of trade between the Baltic and North Seas, and this makes it is an ideal place to explore the evolution of the silver supply in the 10th and 11th centuries A.D. The elemental and lead isotope compositions of locally minted Hedeby coins were compared to jewelry objects, hacksilver and imported silver coins, and four chronologically related shifts could be identified that reflect changes in the origin and type of raw materials used. This study features the use of laser ablation mass spectrometry of ca. 200 silver objects, and these analyses are placed in a broader context of early medieval silver metallurgy, mining archaeology and numismatics to interpret the compositional shifts as shifts in trade. Additionally, studies on crucibles and lead-based finds from Hedeby were carried out as well as the analysis of ore and slag from Central Asia to explore recycling and silver production technologies during the Viking period.
Weiterführende Links zu "Silver and the Silver Economy at Hedeby"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Silver and the Silver Economy at Hedeby"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Merkel, Stephen William mehr
Zuletzt angesehen