Radcliffe, Ann

Der Italiener oder Der Beichtstuhl der Schwarzen Büßenden

Der Italiener oder Der Beichtstuhl der Schwarzen Büßenden

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
18,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783743143869

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 384
Erschienen: 2016-12-20
Sprache: Deutsch
EAN: 9783743143869
ISBN: 3743143860
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 613 g
Auflage:
Band 5 der ersten deutschsprachigen Ann-Radcliffe-Gesamtausgabe, herausgegeben von Maria Weber.Im... mehr
Produktinformationen "Der Italiener oder Der Beichtstuhl der Schwarzen Büßenden"
Band 5 der ersten deutschsprachigen Ann-Radcliffe-Gesamtausgabe, herausgegeben von Maria Weber.Im Jahre 1758 begegnen sich die schöne Waise Ellena Rosalba und der junge Adelige Vincentio di Vivaldi das erste Mal - für den heißblütigen Adeligen ist es Liebe auf den ersten Blick, und er weiß auch bald Ellenas Herz zu gewinnen. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern: Die stolze Marchesa, die Mutter des jungen Vivaldi, ist gegen die Bindung ihres Sohnes mit einer Bürgerlichen. Um die Beziehung zu hintertreiben, heckt sie gemeinsam mit ihrem Beichtvater, dem finsteren Mönch Schedoni, grausame Pläne aus, die Ellena für immer aus Vivaldis Leben verbannen sollen...Eine sensible Heldin, ein leidenschaftlicher Held und ein fieser Erzbösewicht - Ränke und Intrigen, Irrungen und Wirrungen, Liebe und Verrat - und das alles vor der historischen Kulisse Italiens zur Zeit der Inquisition.Mit diesen Zutaten schuf Ann Radcliffe im Jahr 1797 diesen grandiosen Schauerroman, der nun in einer liebevollen Neubearbeitung der deutschen Übersetzung von Meta Forkel-Liebeskind wieder vorliegt.
Weiterführende Links zu "Der Italiener oder Der Beichtstuhl der Schwarzen Büßenden"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Italiener oder Der Beichtstuhl der Schwarzen Büßenden"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Radcliffe, Ann mehr
Zuletzt angesehen