Pitts, Terence

Edward Weston

Edward Weston

Gebrauchtbuch kaufen

Neubuch oder eBook(pdf) kaufen

Zustand: Neu
20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

9783836564502

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

  • 26
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 251
Erschienen: 2017-06-16
Sprache: eng
EAN: 9783836564502
ISBN: 3836564505
Reihe:
Verlag: Taschen Deutschland GmbH
Gewicht: 1514 g
Auflage:
Nur wenige Fotografen haben ein solches Erbe hinterlassen wie Edward Weston (1886-1958). Weston... mehr
Produktinformationen "Edward Weston"
Nur wenige Fotografen haben ein solches Erbe hinterlassen wie Edward Weston (1886-1958). Weston war ein fotografisches Naturtalent, dessen Arbeiten, bereits ein Jahr nachdem er mit 16 seine erste Kamera geschenkt bekommen hatte, im Art Institute of Chicago ausgestellt wurden. Sein Frühwerk ist noch ganz vom vorherrschenden malerischen Weichzeichnerstil des Pictoralismus geprägt, Anfang der 1920er wandte er sich unter dem Einfluss von Alfred Stieglitz jedoch einer formklaren, moderneren Art der Fotografie zu. Weston wurde zu einem Vordenker und wichtigsten Vertreter der "Straight Photography". Er geht nach Mexiko, wo er Revolutionäre und Künstler porträtiert und immer wieder seine Geliebte Tina Modotti. 1927 wird die Künstlerkolonie Carmel bei San Francisco zu seiner Wahlheimat. Neben Ansel Adams und Imogen Cunningham u. a. gehört er zur 1932 in San Francisco gegründeten Gruppe "f/64", die die Fotografie endlich als von anderen Gattungen unabhängige eigene Kunstform anerkannt sehen möchte. Mit großen Plattenkameras von 8 x 10 inch und einer Blende 64 erzielt er Aufnahmen von extremer Schärfentiefe und ganz eigenem künstlerischen Reiz.Ob Akte, Naturstudien oder unzählige unterschiedliche Ansichten der dramatischen kalifornischen Landschaft: Westons Werke zielten stets darauf ab, die "eigentliche Substanz und Quintessenz der Sache selbst" zu erfassen. Formklar, sachlich und ästhetisch verfeinert, sind seine Aufnahmen doch voller Poesie und von sinnlicher Ausdrucksstärke. In dieser Monografie haben wir Westons Werdegang nachgezeichnet und einige seiner markantesten Werke, Ikonen der modernen Fotografie, zusammengestellt.
Weiterführende Links zu "Edward Weston"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Edward Weston"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Pitts, Terence mehr
Zuletzt angesehen